Jürg Feldmann, Praxis für klassische Homöopathie und LNB, Spitalgasse 34, 3011 Bern   bern-homoeopathie@gmx.net

Was ist Homöopathie

Seit die Kraft der homöopathischen Arzneimittel vor über 200 Jahren vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann entdeckt wurde, haben sie unzählige Male ihre enorme Heilkraft bewiesen, indem sie einem Kranken geistiges wie auch körperliches Gleichgewicht wiedergeben.

Klassische Homöopathie ist demnach eine ganzheitliche Therapieform, die schnell, sanft, zuverlässig und nebenwirkungsfrei heilt, keine Symptome unterdrückt und den Menschen in seiner Ganzheit erfasst.

Ich arbeite nach den Richtlinien der predictive homoeopathy. Diese erfolgreiche Methode achtet streng darauf, dass der Heilverlauf korrekt ist und keine Symptomunterdrückungen stattfinden.

Wieso homöopathisch behandeln

Wir nehmen Krankheit dann wahr, wenn wir an einem Symptom leiden. Mit Hilfe von Medikamenten oder Therapien kann es uns gelingen, dass das Symptom verschwindet. Meist bleibt jedoch die Krankheitsdisposition im Körper fortbestehen da nur das Symptom und nicht der kranke Mensch behandelt wurde. Wir haben sozusagen nur die Spitze des Eisberges therapiert, das was für uns als Symptom sichtbar war. Deshalb kommt es oftmals zu wiederkehrenden Symptomen, oder einer Verlagerung der Krankheit auf andere Organsysyteme. So wird der

Mensch schleichend chronisch krank.

Homöopathie behandelt den kranken Menschen und nicht das einzelne Symptom.

Was kann behandelt werden

Eine homöopathische Behandlung eignet sich für akute und chronische Erkrankungen aller Art.

Neben sämtlichen körperlichen Beschwerden eignen sich auch psychische Störungen zur Behandlung. Homöopathie ist bei Kindern und Säuglingen sowie in der Schwangerschaft  eine beliebte Heilmethode.

Homöopathie ist jedoch weit mehr als eine sanfte Heilmethode um Bagatellerkrankungen zu lindern. Mit predictive homoeopathy gelingt es auch bei scheinbar hoffnungslosen Fällen, die von der Schulmedizin längst aufgegeben wurden oder bei Kinder, die angeborene Erkrankungen haben, unglaubliche Heilergebnisse zu erzielen. 

spez. Thema: ADHS

Verhaltensauffällige Kinder stellen nicht nur eine Belastung für das Umfeld dar, sondern leiden auch selbst. Die schulmedizinische Behandlung besteht in der täglichen Gabe eines Medikmentes, das unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. 

Die placebokontrollierte Doppelblindstudie der Universität Bern zeigte eine signifikante Besserung der Verhaltensweisen bei Kindern mit ADHS unter einer homöopathischen Behandlung.

spez. Theama Heuschnupfen

Heuschnupfen lässt sich sehr effektiv in der akuten Phase behandeln. Ein komplettes Verschwinden oder zumindest sehr starke Reduktion der Symptome ist zu erwarten. Dazu muss das Einzelmittel ausgewählt werden, was auf Ihre individuellen Heuschnupfensypmtome passt. Ihre Beobachtungen sind somit sehr wichtig.

Es ist zu empfehlen in der symptomfreien Zeit ein Konstitutionsmittel auszuwählen.